Rückkehr zum Pennine Way- Mein erster Hochglanz-Reisebericht

Als ich vor etwa drei Jahren auf die irrsinnige Idee kam, auf dem Pennine Way zu Fuß durch meine neue Heimat Nordengland zu wandern, hätte ich nie im Leben damit gerechnet, dass Weiterlesen

Tag 7 – Von Whitby nach Burniston (33 Kilometer)

In Whitby überzeuge ich mich nicht nur selbst von der heilsamen Wirkung des Meeres auf Leib und Seele, sondern auch meinen Engländer. Der beschließt kurzerhand, mich an meinem letzten Tag an der Ostküste zu begleiten. Gemeinsam steigen wir an diesem warmen Sommermorgen  die steilen Stufen zur Abbey hinauf, um dem Cleveland Way zu folgen, der sich Weiterlesen

Tag 3 – Von Osmotherley nach Carlton Bank (13 Kilometer)

In der Nacht bleibt mein Zelt so kuschelig warm, dass ich, ohne auch nur einmal wie sonst vor Kältestarre wach zu werden, bis neun Uhr durchschlafe. Da ich keine Lust habe fürs Frühstück noch einmal bis in den Dorfkern zurückzuwatscheln, stopfe ich mir nur einen Snickers und einen Porridgeriegel in die Backen und Weiterlesen

Tag 2 – Von High Paradise Farm nach Osmotherley (13 Kilometer)

Als ich mich am gestrigen Abend nach einem Gläschen Wein und ein paar gemütlichen Schmökerstunden in der winzigen Hausbibliothek von High Paradise Farm auf den Weg in meinen Schlafsack mache, staune ich nicht schlecht als direkt hinter meinem Zelt ein Weiterlesen

Einsame Moore und raue Kliffe – Der Cleveland Way

Cleveland Way

StepMap Cleveland Way

 

Die Temperaturen halten sich mit schlappen 15 Grad zwar frühlingshaft zurück und die Sonne verschwindet alle fünf Minuten hinter dicken Wolkenvorhängen, aber es ist trotzdem Sommer in Nordengland und es wird mal wieder Zeit für Weiterlesen

Straffes Programm für stramme Waden: Die Route

Am liebsten würde ich heute schon aufbrechen, kann mich kaum noch gedulden. Meine Füße zappeln, meine Beinmuskeln ahnen Schlimmes. Nur noch eine Woche
Weiterlesen

Meine Pennine Way Packliste

So, der Countdown läuft unaufhörlich seinem Ende entgegen und es bleiben noch ganze zwölf Tage bis zu meinem Auszug in die englische Wildnis. Seit Wochen Weiterlesen