Tag 10 – Von Tan Hill nach Middleton in Teesdale (26.5 Kilometer, 518 Meter Anstieg)

Nach einer verfrorenen Nacht im sturmgepeitschten Minizelt mache ich mich kurz nach Sonnenaufgang auf die Socken. Alle meine Sachen sind Weiterlesen

Tag 9 – Von Hawes nach Tan Hill (25.5 Kilometer, 1005 Meter Anstieg)

Die Nacht im recht einfach gehaltenen Youth Hostel in Hawes war kurz, aber dennoch recht bequem, auch wenn die Doppelstockbetten eher Kindergröße aufwiesen. Mehrmals stoße ich mir Weiterlesen

Tag 8 – Horton-in-Ribblesdale nach Hawes (21.5 Kilometer, 518 Meter Anstieg)

Als ich gegen 7 Uhr morgens die doch etwas eigentümliche Pension mit dem Namen „The Willows“ verlasse Weiterlesen

Tag 7- Von Malham nach Horton in Ribblesdale ( 23.5 Kilometer, 884 Meter Anstieg)

Nach einer urbequemen Nacht im Hostelbett schrillt der Wecker erbarmungslos um sechs Uhr los. Während ich mich nochmal rumdrehe, ist die bayerische Sabine Weiterlesen

Tag 6 – Von Lothersdale nach Malham (25 Kilometer, 762 Meter Anstieg)

Um Punkt sieben Uhr bin ich heute am Start. Und ich bin besonders motiviert, denn mich erwarten nach mehreren hügeligen Auf-und Abstiegen die umwerfenden Yorkshire Dales. Doch bevor ich da hingelange, liegen noch einige Hürden vor mir. Dieser Morgen ist nämlich Weiterlesen

Tag 5 – Von Ponden nach Lothersdale (15 Kilometer, 646 Meter Anstieg)

Bevor ich wieder in die bequemen Wanderschuhe schlüpfe, kann ich heute mal etwas länger schlummern, denn der Weg nach Lothersdale ist nicht ganz so weit. Bevor ich die Yorkshire Dales erreiche, muss ich den Weg in kleinere Sektionen unterteilen, da es mit Campingplätzen in der Gegend Weiterlesen

Tag 4 – Von Hebden Bridge nach Ponden (17.25 Kilometer, 692 Meter Anstieg)

Als der Wecker gegen sechs in der Früh losschellt, drehe ich mich noch drei Mal rum. Ich bin verdammt müde, aber ich habe ein Ziel und mit ein bisschen Koffein in den Venen
Weiterlesen

Tag 3 – Standedge nach Calder Valley (23.5 Kilometer, 426 Meter Anstieg)

Nach ein paar Tagen Erholung und ausgiebiger Grübelei bin ich wieder zurück auf dem Pennine Way. Und ich bin überglücklich. Diesmal begleitet mich
Weiterlesen

Die härteste Lektion meines Lebens

Meine lieben Leser,

sicher wartet ihr schon gespannt auf meine ersten Berichte von der Wanderung. Zunächst einmal: Es ist definitiv keine Wanderung! So viel kann ich sagen. Die ersten zwei Tage waren die härteste, Weiterlesen

Tag 2 – Von Crowden nach Standedge (17.5 Kilometer, 701 Meter Anstieg)

Die Nacht auf dem Campingplatz war kurz. Ich bin ziemlich durchgefroren, aber mein Körper ist erstaunlich unversehrt. Mein Wecker klingelt gegen 6.30 Uhr. Jetzt heißt es Katzenwäsche, Wasser nachfüllen, Wunden Weiterlesen