Ein Weihnachtsgruß aus Yorkshire

Hallo Ihr Lieben,

„BerlingoesNorthernEngland“ und ich verabschieden uns für dieses Jahr in die nordenglischen Weihnachtsferien. Doch bevor ich mich mit wolligen Haussocken und einer entspannenden Lektüre auf mein Sofa verziehe, kommt hier noch eine persönliche Grußbotschaft für Euch mit einer kleinen Überraschung vom englischen Meister der Weihnachtsgeschichten. Viel Freude beim Lauschen!

Euch allen wünsche ich von Herzen ein besinnliches, friedliches Fest und einen gelungenen Rutsch!!! Wir sehen und hören uns im Neuen Jahr mit neuen Abenteuern und Entdeckungen aus dem Norden Englands!!!

Seid innigst geherzt!

Eure Steffi

2 Gedanken zu “Ein Weihnachtsgruß aus Yorkshire

  1. Liebe Steffi,
    dein Weihnachtsgruß ist jetzt endlich auch für mich Anlass, dir zu schreiben – nachdem wir uns jetzt auch persönlich kennen. Ich hoffe, dass die BuchBerlin ist für dich noch richtig erfolgreich gewesen ist und bei der Lesung in der Buchhandlung die Zuhörer Schlange standen und du einen ganzen Stapel Bücher verkauft hast! Ich habe auf jeden Fall fleißig Postkarten verteilt und in meinem Bekanntenkreis noch mal kräftig die Werbetrommel gerührt. Mir hat deine Lesung gut gefallen, das solltest du öfter machen!
    Und dann wollte ich dir noch sagen, dass ich deine Idee, über deine Kindheit in der DDR zu schreiben, großartig finde. Ich glaube, da gibt es auch noch gar nicht viel dazu. Also, falls du noch einen Motivationskick brauchst – das ist er!
    Aber erst mal wünsche ich dir schöne Feiertage und eine guten Start ins neue Jahr – und ganz viel Zeit für dich und deine Familie.
    Ich werde mich heute Nachmittag mit einer Tasse Yorkshire-Tee (ja, ich habe noch einen Beutel ;-)) aufs Sofa setzen und mir von dir was vorlesen lassen.
    Viele weihnachtliche Grüße
    Ulrike

    Gefällt 1 Person

    • Hallo liebe Ulrike, was für eine berührend schöne Nachricht von dir :). Ich hoffe, dir hat der Tee gemundet und du hast die kleine Weihnachtsgeschichte genossen. Ich finde es irgendwie sehr schön, sich an Weihnachten etwas vorzulesen. Ja Berlin war noch ziemlich aufregend. Auch zur Lesung in der Buchhandlung sind noch recht viele unbekannte Gesichter erschienen. Ich hatte ziemliches Lampenfieber, aber es war ein sehr schöner Abend mit einem ganz warmherzigen, tollen Publikum. Den Rest schreibe ich dir mal in einer persönlichen Nachricht.
      Ebenfalls sehr weihnachtliche Grüße an dich!!! Bis bald
      Steffi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s