Yorkshire – Englands nordische Perle

Zwischen den rauen Küsten der Nordsee im Osten und den Sandsteinfelsen der Pennines im Westen erstreckt sich auf einer Fläche von rund 11.900 km² ein mystisches Naturparadies: die geheimnisvollen Hochmoore und ewig grün schimmernden Hügellandschaften Yorkshires.

 

Der sagenumwobene Cow and Calf Felsen in Ilkley Moor/Westyorkshire

Der sagenumwobene Cow and Calf Felsen in Ilkley Moor/Westyorkshire

Im Land der weißen Rose

Die mit Abstand größte ehemalige Grafschaft im Norden Englands, von ihren Bewohnern liebevoll „God‘s Own County“ getauft, bildet mit dem typischen Dialekt, dem Wahrzeichen der weißen Rose auf der eigenen Flagge und lebendigen Traditionen tatsächlich einen Kosmos in sich.

Reiches Kulturerbe

Die pittoresken, verschlafenen Dörfchen inmitten von spektakulären Naturszenerien, atemberaubende Küsten und Heidelandschaften faszinierten Reisende seit Jahrhunderten und dienten als Inspirationsquelle für Dichter und Schriftsteller wie die berühmten, aus Yorkshire stammenden, Geschwister Brontë. Die romantisch in die Landschaft ragenden Ruinen der alten Klosterabteien, historische Schlösser und die Überreste keltischer Siedlungen und römischer Festungen und nicht zuletzt die Relikte der Wikinger-Ära bieten Stoff für Mythen und Legenden. Jeder Stein, jeder Pfad atmet Geschichte und will erkundet werden.

Paradies für Naturliebhaber

Mit dem Peak District, den North York Moors und den Yorkshire Dales liegen gleich drei Nationalparks im Herzen von Yorkshire. Unzählige Wander- und Radwege führen quer durch bizarr geformte Kalksteinlandschaften und verwunschene Landstriche, vorbei an magischen Wasserfällen und rauschenden Flüssen. Dunkel schimmernde Höhlen und tiefe Schluchten, rau in die Landschaft ragende Hänge laden waghalsige Kletterer zu abenteuerlichen Aufstiegen ein. Als höchstes Gebirge und Outdoorparadies für Mountainbiker und Wanderer durchziehen die Pennines den Westen Yorkshires von Norden nach Süden.

Lohnenswerte Städtetrips

Aber auch Abstecher in die größeren Städte wie Leeds oder dem historisch äußerst reizvollen York, einer der besterhaltensten mittelalterlichen Städte Englands, lohnen sich. Hier locken Museen, Theater, Schlösser und Parks sowie eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten mit einem bunten Kunst-und Kulturangebot. Traditionelle und moderne Bars und Pubs sorgen für ein reges Nachtleben. Eine Vielzahl an Shoppingmöglichkeiten sowie lokale Festivals und Märkte verleihen dem Stadtleben Farbe und Lebendigkeit.

Das und vieles mehr bietet Yorkshire, ein facettenreicher Ort, der zum Träumen und Verweilen einlädt, impulsiv und geheimnisvoll zugleich…

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s